Knieling Touristik Reisebus
Persönliche Beratung & Buchung
0 66 91 / 2 52 61
Mo. + Di. + Do. 9-17 Uhr
Mi. 9-13 Uhr
Fr. 13-17 Uhr
infotouristik-knieling.de
Katalog-
Bestellung
Südafrika
Erlebnisreisen Flugreisen Rundreisen

Abenteuer Südafrika

Begleitung durch Marion/Jürgen Knieling
inkl. Abendessen
Anmeldung erbeten bis 10.12.2019

1. Tag: Anreise

Flug nach Johannesburg

2. Tag: Johannesburg – Hazyview

Nach Ihrer Landung am Morgen heisst Sie der Reiseleiter herzlich willkommen. Danach erfolgt die Fahrt nach Hazyview, vor die Tore des Krüger Nationalparks. Übernachtung in Hazyview.

3. Tag: Krüger Nationalpark

Am frühen Morgen fahren Sie in den Krüger Nationalpark. Diesen weltberühmten Wildpark werden Sie heute vom Reisebus aus erkunden und nach den „Big Five“ (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) Ausschau halten. Der ca. 20.000 qkm grosse Park beherbergt die grösste Vielfalt an Tieren auf dem afrikanischen Kontinent. Hier leben ca. 130 Säugetierarten, etwa 114 Reptilienarten und rund 460 Vogelarten. Niedrige Gräser und Buschvegetation bestimmen zum grössten Teil das Landschaftsbild des Parks. Übernachtung im Hotel vom Vortag.

4. Tag: Hazyview- Panorama Route – Pretoria

Die Panorama Route gehört zu den schönsten und beliebtesten Reisezielen in Südafrika; Sie führt über die zerklüfteten Höhezüge der Drakensberge von Mpumalange. Spektakulärster Abschnitt ist der Blyde River Canyon, dem drittgrössten Canyon der Erde. Bereits wenige Kilometer nördlich führt eine Seitenstrasse nach „God´s Window“, von wo aus man einen weiten Blick auf das Lowveld hat. Der Canyon beginnt weiter nördlich bei „Bourke´s Luck Potholes“ und endet bei den „Three Rondavels“. An mehreren stellen kann man von gut angelegten Aussichtspunkten einen Blick auf die 33 km lange Schlucht werfen. Die Ptholes sind eindrucksvolle Gesteinsformationen, die vor Jahrmillionen durch Erosion entstanden. Übernachtung in Pretoria.

5. Tag: Pretoria – Soweto – Port Elizabeth

Während der Stadtrundfahrt durch Pretoria (flächenmässig grösste Stadt in Südafrika) besichtigen Sie unter anderem das Voortrekker Monument. Dieses Denkmal wurde 1947 im Andenken an dien Sieg der Buren über den Stamm der Zulu im Jahre 1838 erbaut. Für die konservativen Afrikaner galt es in Zeiten der Apartheid als Zeichen ihrer Macht. Hiernach geht es nach Soweto. Soweto (Kurzform für „South Western Townships“) entstand 1963 als Zusammenschluss zahlreicher Townships im Südwesten Johannesburgs. Dieser Stadtteil gilt seit dem Aufstand in Soweto 1976 als Symbol der Apartheids-Ära.  Hier sehen Sie unter anderem die berühmte Regina-Mundi-Kirche. In Soweto wohnten einst Nelson Mandela und Desmond Tutu. Anschliessend Inlandsflug nach Port Elisabeth. Übernachtung in Port Elizabeth.

6. Tag: Addo Elephant Park –– Knysna

Nach dem Frühstück reisen Sie weiter zum Addo Elephant National Park, wo Sie auf einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen nach Wildtieren Ausschau halten. Auf rund 164.000 Hektar leben heute rund 400 Elefanten, sowie 450 Büffel, zahlreiche Zebras, Antilopen, Löwen und Hyänen. Anschliessend geht es weiter parallel zum indischen Ozean nach Knysna, einer der beliebtesten Urlaubsorte Südafrikas. Übernachtung in Knysna.

7. Tag: Knysna – Cango Caves - Oudtshoorn

Weiter fahren Sie entlang der Gartenroute und über den wunderschönen Outeniqua Pass nach Oudtshoorn. Auf dem Weg besuchen Sie die Cango Caves, eine der grössten Tropfsteinhöhlen der Welt. In den weit verzweigten unterirdischen Anlagen kann man ausgedehnte Spaziergänge unternehmen. Oudtshoorn hat eine weitere Sehenswürdigkeit: Straussenfarmen , von den Sie eine während einer ausführlichen Besichtigung und eins Abendessen näher kennenlernen werden. Übernachtung im Raum Oudtshoorn.

8. Tag: Oudtshoorn – Kapstadt

Sie fahren über die wunderschöne R62  durch die Halbwüste, der Klein Karoo. Die Karoo als Landschaft im traditionellen Verständnis ist eine südafrikanische Trockenregion mit Strauchvegetation  innerhalb der Provinzen  Westkap und Ostkap. Tagesziel zur Übernachtung ist Kapstadt

9. Tag: Ausflug zum „Kap der Guten Hoffnung“

Auf dem Ganztagesausflug fahren Sie unter anderem entlang des Chapman`s Peak Drive (vorbehaltlich der Befahrbarkeit) zum „Kap der Guten Hoffnung“. Der Chapman´s Peak Drive gilt als eine der schönsten Küstenstrassen der Welt und bietet auf seinen ca. 10 km Länge atemberaubende Ausblicke auf weisse Sandstrände und steil abfallende Klippen. Ausserdem besuchen Sie die Hafenstadt Simonstown. Ein Besuch der dort lebenden Pinguin-Kolonie am Boulders Beach darf dabei natürlich nicht fehlen. Übernachtung im Hotel vom Vortag.

10. Tag: Kapstadt

Vormittags führt Sie die Stadtrundfahrt unter anderem zu dem Company Garden mit Besuch des Südafrika Museum, dem Parlament sowie das Malaienviertel, mit dem unverwechselbaren Architekturstil. Der älteste Teil der Kapstädter Hafenanlagen wurde im Jahre 1990 grundlegend renoviert. Heute ist die weltberühmte V&A Waterfront ein Vergnügungsviertel mit exklusiven Einkaufszentrum, Restaurants, Cafés und Bistros, Livemusik-Kneipen und Pubs. Ein Bummel an der Waterfront wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bei gutem Wetter ist die Auffahrt auf den Tafelberg zum empfehlen (Extrakosten – Wetterabhängig). Am Abend geniessen Sie Ihr Abschiedsessen bei afrikanischen Gerichten und Unterhaltung. Übernachtung im Hotel vom Vortag.

11. Tag: Stellenbosch – Rückreise

Am letzten Tag in Südafrika starten Sie in die Weinregion. In Stellenbosch besichtigen Sie das Dorfmuseum während eines Spaziergangs. Stellenbosch wurde 1679 von der „Dutch East India Company“ als Handelsbasis gegründet und das Stadtbild ist auch heute noch durch die Kap-Holländische Architektur geprägt. Danach geniessen Sie die letzten Stunden im wundervollen Südafrika auf einem Weingut eine Weinprobe mit anschliessendem Mittagessen. Rückfahrt nach Kapstadt zum Flughafen. Am Abend treten Sie den Rückflug an.

12. Tag: Rückankunft

Ankunft in Deutschland.

© michaeljung - fotolia.com
© Marcel Hurni - fotolia.com
© SATOUR
© DEZALB
© Volker Haak - fotolia.com
© Delphotostock-fotolia.com
Leistungen
  • Hin- und Rücktransfer zum Flughafen in Deutschland
  • Transferfahrten: Flughafen in Südafrika
  • Linienflug mit Britisch Airways (oder anderer IATA-Fluggesellschaft) in der Economy-Class:
  • Düsseldorf – London  – Johannesburg
  • Kapstadt – London -  Frankfurt
  • Inlandsflug Johannesburg – Port Elizabeth mit South African Airways
  • Flughafen- + Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe, Kerosinzuschlag ( 345,- €/Stand: 02/19 *)
  • 1 Gepäckstück bis 20 kg + 1 Handgepäck  
  • 9x Übernachtung
  • 7x Frühstücksbuffet
  • 2x Frühstückspaket
  • 5x Abendessen (3-Gang-Meü oder Buffet)
  • 1x Abendessen auf einer Straussenfarm
  • 1x Abschiedsessen mit afrikanischen Gerichten und Unterhaltung
  • 1x Mittagessen in Stellenbosch
  • Rundreise lt. Programm im modernen klimatisierten Reisebus
  • (der Gruppengrösse entsprechend)
  • Permanente deutschsprechende örtliche Reiseleitung ab Johannesburg bis Kapstadt

 

  • Besichtigungen und Eintrittsgelder:
  • Tierbesichtigung im Krüger Nationalpark mit dem Reisebus
  • Besichtigungen entlang der Panoramaroute, Gods Window, Bourkes Luck Potholes, Three Rondavels, Blyde River Canyon
  • Stadtrundfahrt Pretoria inkl. Voortrekker Monument
  • Besichtigung des Townships Soweto inkl. Hector Pieterse Memorial + Regina-Mundi-Kirche
  • Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug im Addo Nationalpark
  • Besuch der Cango Caves inkl. Eintritt
  • Führung auf einer Straussenfarm    
  • Ganztagesausflug zum „Kap der Guten Hoffnung“ über den Chapmans Peak Drive
  • Besichtigung von Hout Bay
  • Besuch der Pinguine bei Boulders Beach
  • Halbtägige Stadtrundfahrt Kapstadt, inkl. Besuch des Südafrika Museums im Company Garden
  • Besichtigung des Dorfmuseums Stellenbosch + anschl. Weinprobe

 

  • Gepäckträgergebühren in den Hotels   
  • Begleitung durch Marion/Jürgen Knieling
  • Reiserücktrittskostenversicherung
Unterkunft

Gute Mittelklasse-Hotels. Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV und Telefon. Die Hotels verfügen über eine Rezeption, Frühstücksraum, Aufenthaltsbereich und Bar.

Termine & Preise
02. Mär. - 13. Mär. 2020
pro Person im DZ€ 3.095,-
EZ-Zuschlag€ 370,-
Wichtige Hinweise

Voraussichtliche Flugzeiten
der British Airways:
02.03.20

Düsseldorf – London - Johannesburg
16:15 Uhr – 7:15 Uhr        
12.03.20
Kapstadt – London - Frankfurt
18:45 Uhr – 9:45  Uhr (Ank. am 13.03.20)
(= Ortszeiten)

Zeitverschiebung: + 1 Std.
Flugzeit: ca. 11 Stunden

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate nach Abreise gültig sein und noch mindestens eine freie Seite für Sichtvermerke (Einreisestempel) beinhalten.

Für Reise in Afrikas Wildschutzgebiete wird eine Malariaprophylaxe  empfohlen – bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

*   Die „Flughafen- und Sicherheitsgebühren“ sind bereits im Arrangementpreis INKLUDIERT. Sie beinhalten alle Kosten für Passagier- und Flugzeughandling, fixe sowie variable Start- und Landegebühren, Überfluggebühren, Eurocontrol, Passagier- und Flugzeugsteuern sowie der derzeitige Kerosinzuschläge und die Luftverkehrssteuer. Die Gebühren differieren bei unterschiedlichen deutschen Abflughäfen und die Kerosinzuschläge variieren. Sie werden tagesaktuell am Tag der Ticketausstellung berechnet, sodass wir uns eine Anpassung der Gebühre an den tagesaktuellen Stand vorbehalten müssen.

Geänderte Stornobedingungen: Es gelten die Reise- und Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaft + Alpetour.

Routen- und Programmänderungen vorbehalten!

Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung!

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
© 2019 Touristik Knieling
created by vistabus.de
AGBDatenschutzImpressumKontakt